Knapp 20 Autominuten von unseren Stellplätzen entfernt, liegt die Universitätsstadt Gießen. Hier können Besucher nicht nur das kultige „Elefantenklo“, einen großen Fußgängerübergang mit drei Löchern, die an ein Plumpsklo erinnern, sehen, sondern auch das Mathematikum besichtigen. Hierbei handelt es sich um das weltweit erste mathematische Mitmachmuseum, welches 2002 eröffnet wurde. Das Mathematikum bietet kleinen und großen Besuchern, Mathe-Enthusiasten und Mathehassern die Möglichkeit Mathematik anfassen und verstehen zu können. Dieser neue Zugang zur Mathematik wird nicht über Formeln und Gleichungen gelöst, sondern vielmehr über Experimentierstationen, die den Besucher ermutigen die Mathematik dahinter selbst zu erleben und mathematische Erfahrungen zu sammeln. Hier kann man die Leonardo-Brücke nachbauen, sich von einer Seifenhaut umhüllen lassen, um die besonderen Eigenschaften von Seife zu verstehen oder Figuren an Spiegeln erzeugen. Mit all diesen und vielen weiteren Experimenten werden den Besuchern komplexe mathematische Zusammenhänge unbewusst und auf spielerische Weise erklärt.

Liebigstraße 8
35390 Gießen